Das Web einfach erklärt

Wissen und Tipps zum eigenen Internet-Auftritt für jeden einfachst aufbereitet! Dein Mehrwert rund um Web-Lösungen und Sichtbarkeit im World Wide Web.

Joomla! als Blog verwenden ... so einfach gehts!

Joomla! als Blog verwenden ... so einfach gehts!

Das CMS Joomla! lässt sich durch diverse Einstellungen von Haus aus schon als Blog verwenden. Wie das funktioniert und wie man sich hier leicht helfen kann zeigen wir in diesem Beitrag.  

 

 

Mit den Joomla! Core Funktionen zum eigenen Blog

Mithilfe der Core Funktionen von Joomla! lässt sich schon ein einfacher Blog erstellen. Hierzu sind nur wenige Schritte notwendig, welche ich hier kurz aufzeigen möchte.

Inhaltskategorien anlegen

Die meisten Blogs unterteilen ihre Inhalte in verschiedene Kategorien. Genauso funktioniert das in Joomla!. Hierzu verwendet man die Inhaltskategorien. Natürlich kann sich der eigene Blog auch nur ein einziges Thema drehen und somit nur eine Kategorie benötigen. Aber es benötigt für die Umsetzung in Joomla! mindestens eine Kategorie.

Hierzu also auf Inhalt -> Kategorien und dort eine Kategorie für den Blog anlegen.

joomla blog kategorien.jpeg


Menüpunkt - Kategorieblog erstellen

Damit dann alle Beiträge dieser Kategorie über einen Menüpunkt (zB. Menüpunkt „Blog“) auf der Website erreichbar sind, muss ein entsprechender Menüpunkt angelegt werden. Hierzu bietet sich am besten der Menütyp Kategorieblog an.

joomla blog kategorieblog menu.jpeg


Nach der Auswahl lässt sich links die Kategorie wählen, welche für den Blog verwendet werden soll.

joomla blog kategorie waehlen.jpeg

Als nächstes wird die Darstellung des Blogs definiert. Hierzu auf den Reiter „Blog-Layout“ wechseln. Dort kann definiert werden, wieviel Führende und wieviel Einleitungsbeiträge angezeigt werden sollen. Führende Beiträge werden immer komplett angezeigt (nicht nur der Einleitungstext). Bei Einleitung die Anzahl der Beiträge eintragen, die auf einer Seite angezeigt werden sollen - bei diesen wird nur der Einleitungstext und der „Weiterlesen“ Button angezeigt.

Im Feld Spalten definieren Sie die Anzahl an Spalten in denen die Beiträge aufgeteilt werden sollen. Der Einfachheit halber am Anfang auf 1 stellen. Hier kann dann später experimentiert werden.

Links definiert die Anzahl an Links zu weiteren Beiträgen die angezeigt werden sollen.

Eine einfache Konfiguration könnte also aussehen wie hier:

joomla blog blog layout.jpeg

Beiträge für diese Kategorie erstellen

Nun kann man es gleich losgehen und Beiträge für den Blog angelegt werden. Dies funktioniert auf die selbe Weise wie sonst auch Inhalte für die Website angelegt werden.
Wichtig ist hier die Weiterlesen Funktion von Joomla!. Man kennt das ja von anderen Blogs. Dort wird zuerst immer nur eine kurze Einleitung zum Beitrag angezeigt und ein Button um mehr zu lesen. Klicke ich auf den Button, komme ich zum Eintrag selbst und sehe den kompletten Inhalt.

Dies erfüllt in Joomla! die Weiterlesen Funktion. Diese finden wir als Button im Editor.

joomla blog weiterlesen button.jpeg

Man setzt also im Inhalt des Beitrags den Cursor an die Stelle, an der man die Einleitung vom Resttext trennen möchte und drückt auf den Weiterlesen-Button.

joomla blog weiterlesen.jpeg


Wichtig ist auch, den Beitrag der richtigen Kategorie zuzuweisen. Also der Kategorie, die im Menüpunkt Kategorieblog zugewiesen wurde.


Joomla! Blog ist nun bereit

Nun wäre der eigene einfache Blog somit schon fertig. Ruft man nun den Menüpunkt für den Blog im Frontend auf, dann sieht man dort nun den eben angelegten Beitrag.

Weiter Einstellungsmöglichkeiten

Natürlich bietet Joomla! von Haus aus noch ein paar andere Möglichkeiten den eigenen Blog zu verfeinern. So könnte man zB. das Erstellungsdatum, den Autor und die Kategorie anzeigen lassen.
Dies kann im Menüpunkt des Blogs eingestellt werden.

Eine weitere Funktion wären die Tags, die man im Beitrag anlegen kann. Auch diese lassen sich über diese Einstellungen anzeigen.

Natürlich lässt sich der Blog noch in viele weitere Richtungen erweitern. Hierzu am besten einfach mit den Einstellungsmöglichkeiten in Joomla! „spielen“.

Kommentare für Blog-Einträge

Ein klassischer Blog ermöglicht natürlich die Interaktion mit dem Leser. Dafür bietet sich eine Kommentarfunktion an. Dies lässt sich in Joomla! nicht durch die Core Funktionen lösen. Hierzu gibt es aber jede Menge Extensions (auch kostenlose), die man nutzen kann.
So zB. Komento (kostenpflichtig) https://extensions.joomla.org/extensions/extension/contacts-and-feedback/articles-comments/komento/
oder JComments (kostenlos) https://extensions.joomla.org/extension/contacts-and-feedback/articles-comments/jcomments/

Professionelle Blog-Software für Joomla! - Easyblog

Wer aber einen Blog mit allen möglichen Funktionen und Erleichterungen haben möchte, dem kann ich die Extension Easyblog wärmstens empfehlen. Dieses Blog-System bringt massig geniale Funktionen mit sich.
Mehr Informationen zum System gibt es hier: https://stackideas.com/easyblog
Auf der Website werden alle Funktionen des Blog-Systems gut erklärt und es gibt auch eine Demo die man testen kann. Möchte man einen professionellen Blog in Joomla! betreiben, rentiert sich die Extension auf alle Fälle!


 

So bleibst du TOP-Informiert!

Wir schreiben laufend interessante Artikel mit rund um das Thema Internet, Websites, Social Media, uvm. Bleibe am laufenden und verpasse nichts!

7 wertvolle Tipps zur Newsletter Gestaltung
Warum Sie eine Website benötigen
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 25. September 2017