6 minutes reading time (1182 words)

Die Vor- und Nachteile fertiger Website-Templates

website-templats-vor-nachteile

Es gibt sie wie Sand am Meer - fertige Website-Templates. Einige davon sind kostenlos - die wirklich Guten kosten nur kleine Beträge. Was aber spricht für und was gegen die Verwendung solcher Templates?

Dank der vielen CMS-Systeme, die es mittlerweile gibt, hat sich auch ein eignerer Markt für Website-Templates (auch Themes genannt) entwickelt. CMS Systeme wie Wordpress, Joomla!, Typo3, etc. machen es möglich, ohne Programmierkenntnisse eine Website aufzubauen. Fertige Templates bieten dann auch noch die Möglichkeit das Layout ohne Programmierkenntnisse auszuwählen. Das Template definiert also das Layout und auch die Funktionen der Website. Je nach Anforderungen und Ausgangslage kann es mal Sinn machen, ein fertiges Template zu verwenden oder auch nicht.
Diese fertigen Templates bieten einige Vor- und Nachteile - welche das sind, liest du hier. Diese helfen dir bei der Entscheidung, ob du mit oder ohne fertigem Template arbeiten möchtest.

 

Vorteile

jcheck Schnell und einfach zur fertigen Website


Mit einem vorgefertigten Template spart man sich Zeit. Und zwar die Zeit, die man sonst für die Layoutplanung und Umsetzung als Website Template benötigt. Mit einem fertigen Template ist das „einfacher“. Hier sucht man sich eines aus (es gibt ja genug Auswahl im Internet). Lädt es herunter bzw. kauft es. Installiert es - wie es installiert wird steht meist in der mitgelieferten Dokumentation. Sollte das Template keine Dokumentation mitliefern, dann am besten die Finger davon lassen!

Nach der Installation hat man seine fast fertige Website - die nun nur mehr mit den richtigen Inhalten und Bildern bestückt werden muss. 
Hat man hier also jeglichen Inhalt und jedes Bild schon vorbereitet, dann kann so eine Website mit fertigem Template innerhalb eines Tages stehen. 


Findet man hier also ein Template, dass genau den eigenen Erwartungen entspricht, dann spart das schon einiges an Zeit.

 

 

jcheck Riesen Auswahl an fertigen Templates


Der Markt für fertige Templates ist riesig. Gerade für gängige CMS Systeme, aber auch für einfache statische HTML/CSS Websites, gibt es mittlerweile unzählige Templates zu kaufen und teilweise auch kostenlos. Natürlich sind kostenpflichtige Templates meist besser aufgestellt und auch besser dokumentiert. Bei den Kostenlosen muss man meist mit Abstrichen in der Funktion bzw. einem Link auf den Ersteller des Templates rechnen. 

Quellen für fertige Templates gibt es ganze Mengen. Zwei sehr große Anbieter wären zB: 

https://www.templatemonster.com/de/

https://themeforest.net

 

jcheck Super Designs ohne Grafikerkosten


Diese fertigen Templates sind meist verdammt gut "durch-designed". Da hocken also oftmals wirklich kreative Personen dahinter, die sich auch wirklich Gedanken machen. Einen Grafiker zu beauftragen kostet natürlich auch Geld, dieses kann man sich in dem Fall sparen. Voraussetzung ist natürlich, dass man auch ein Template findet, das genau den eigenen Vorstellungen entspricht.

 

 

jcheck Geniale Funktionen und Animationen


Damit sich diese Templates auch gut verkaufen, werden diese von den Programmierern meist mit coolen und praktischen Funktionen ausgestattet. Viele dieser Funktionen müssten sonst erst selbst programmiert werden. Dies spart also auch wieder etwas Zeit und Geld in der Website-Umsetzung. Auch die Animationen in den Templates können sich sehen lassen. Teilweise sorgen diese schon ganz schön für Pep. 
Man muss nur für sich selbst entscheiden, welche Funktionen und Animationen man wirklich benötigt und welche hier überflüssig bzw. zuviel sind.

 

 

Nachteile

jwarnAnpassungen am Template können schwierig werden


Ein Template, dass man nicht wirklich kennt, da man es nicht selbst programmiert hat, ist schwer anzupassen. Das gekaufte Template wurde ja von einem meist unbekannten Programmierer umgesetzt. Selbst als Webentwickler ist es immer wieder mit viel Zeit und Aufwand verbunden, das Template zu „verstehen“. Das heißt bei Änderungen ist es zuerst mal notwendig, dass man versteht wie das Template umgesetzt wurde. Je nach Programmierung kann das manchmal leichter oftmals aber auch sehr aufwendig sein. 

Da ist oftmals die Zeit einer Eigenentwicklung geringer, als die Anpassung fremder Codes.

 

jwarnDas fertige Template gibt die Struktur und Funktion vor

Klar ein fertiges Template spart Geld und Zeit. Dieses bringt auch immer eine gewisse Struktur und fertige Funktionen mit sich. Mit diesen muss man aber zufrieden sein - denn Anpassungen an der Struktur bzw. Ergänzungen um neue Funktionen ist oftmals nur schwer möglich. Und vor allem wird dann oft das „Gesamtlayout“ verworfen und das Template wirkt nicht mehr. Man muss hier also schon sehr bedacht wählen. Das gewählte Template sollte im Idealfall 100% der eigenen Erwartung entsprechen. Wie gesagt ist eine Anpassung solcher Templates oftmals recht aufwendig.

Ein individuell programmiertes Template bietet hier den Vorteil, dass dieses von Anfang an genau auf die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen abgestimmt werden kann.

 

jwarnDas fertige Template wirkt meist nur im Ganzen

Die meisten Website-Templates die man im Internet so kaufen kann, schauen echt genial aus und bringen geniale Funktionen mit sich. Meist bieten diese auch zahlreiche Möglichkeiten Inhalte unterzubringen. Naja oftmals aber fast schon zu viele für eine einfache Website. Und das kann schnell zum Problem werden. Nicht da es schwierig ist, Funktionen oder Bereiche weg zuschalten. Nein, das Problem liegt hier darin, dass das Template nur im Gesamtbild mit allen Bereichen und Funktionen perfekt wirkt. Schaltet man nun verschiedene Bereiche weg, kann es passieren, dass das Template plötzlich unfertig oder gar langweilig wirkt.

Es ist also schon sehr wichtig, dass man bei der Suche nach einem fertigem Template, sich auch überlegt, ob man dieses vollständig füllen kann.

 

jwarnViel zu viele Funktionen, die dann zum Sicherheitsrisiko werden

Die meisten fertigen Templates bieten viel mehr Funktionen, als man dann am Ende wirklich auf der Website einsetzt. Das heißt viele mitgelieferte Extensions und Funktionen werden einfach ausgeblendet. Diese bleiben aber meist aktiv irgendwo im Hintergrund. Genau das kann aber zum Problem werden, wenn diese dann nicht aktualisiert werden. Dadurch entstehen schnell Sicherheitslücken im System. Und das sollte man unbedingt vermeiden. (Wie du deine Website sicher hälst - liest du hier: https://www.lackner-media.at/blog/in-7-schritten-zur-sicheren-website)

 

jwarnDas eigene CI und das Individuelle bleibt auf der Strecke

Agenturen und Grafiker überlegen sich für Unternehmen geniale Werbe- und Grafikkonzepte. Diese Konzepte ziehen sich durch das ganze Unternehmen - vor allem im grafischen Bereich. Natürlich sollte sich diese auch auf der Website fortsetzen. Mit einem fertigen Template ist das nicht wirklich möglich. 

Möchte man also eine wirklich individuelle Website, die genau das bietet und kann, was man sich wünscht - dann empfiehlt es sich, diese individuell zu designen und zu realisieren. Nur dann wird man mit seiner Website auch zu 100% zufrieden sein. Und nur dann wird diese auch wirklich die Erwartungen und Ziele erfüllen.

 

FAZIT

Es kommt immer auf den Fall und dessen Anforderungen an. Mal kann so ein Template praktisch und sinnvoll sein, mal nicht.
Wir selbst arbeiten sogut wie nie mit fertigen Templates. Die Individual-Programmierung ist eine unserer größten Stärken. Bei uns werden Template fast immer von Null auf umgesetzt. Dies hat viele Vorteile - auch für den Kunden. Die Website wird so Individuell, einfach zu verwalten und auch einfach zu erweitern. Und diese enthält auch wirklich nur diese Funktionen, die auch wirklich benötigt werden.

 

Weitere Interessante Beiträge zu diesem Thema:

 

 


Melde dich jetzt für unseren Newsletter an!

 

Oder folge uns auf Facebook:
Lackner Media auf Facebook
Jetzt Facebook-Fan werden

 

 

 

 

1
Grafiker + Webentwickler - die richtige Zusammenar...
Warum Facebook Werbeanzeigen?
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 23. Oktober 2018

Kostenloser Kurs:

Website Traffic Optimierung E-Mail Kurs

In 5 Schritten zu mehr Website Traffic
Die 5 effektivsten Wege zur Optimierung der eigenen Website-Performance!
Diese 5 Profi-Tipps verhelfen dir zur Optimierung deines Website-Traffics!

Jetzt E-Mail Adresse eintragen und starten: